Sächsilüüte – Zünfte unterwegs

Sechseläuten. Pandemiebedingt konnte das Fest die letzten zwei Jahre nicht mehr durchgeführt werden. Einmalig in der Geschichte wurde der Böögg im Jahr 2021 erstmals im Kanton Uri verbrannt. Grund dafür war das Aufkommen von Menschenmengen während der Pandemie zu vermeiden. Das Sächsilüüte ist eine Jahrhundert alte Tradition der Stadt Zürich und läutet den Frühlingsbeginn ein. Mit Kapellen, geschmückten Wagen, hoch zu Ross mit kostümierten Zunftmitgliedern zeigt sich ein langer Umzug durch Zürichs Strassen. Mittelpunkt ist der Böögg, der pünktlich um 18:00 Uhr auf dem Sechseläutenplatz vor dem Opernhaus verbrannt wird. Gespannt warten alle Zuschauer, wie lange es dauern wird, bis der Kopf mit lautem Getöse explodiert. Die Zeit wird gestoppt und es werden Vergleiche zu früheren Umzügen gezogen. Je kürzer die Zeit, desto besser wird der Frühling. Der Frühling wird so willkommen geheissen.

Kinderumzug

Am Sonntag findet der Kinderumzug statt. Kinder können Kostüme aus vergangen Zeiten auswählen und am Umzug teilnehmen. Für viele Kinder ist dies ein Highlight und unvergessliches Erlebnis. 

Sechseläuten

Die Zünfter versammeln sich bereits am Mittag in ihren Stammlokalen. Wir sichern uns einen geeigneten Platz, so dass wir den Umzug gut überblicken und fotografieren können. Die Strassen entlang des Umzuges sind festlich geschmückt. Pünktlich um 15:00 Uhr beginnt der Umzug. 

Der Böögg

Kurz vor 18:00 Uhr versammeln sich alle um den Scheiterhaufen mit dem Böögg auf dem Sechseläutenplatz. Tipp an alle, die dabei sein möchten: Geht schon frühzeitig los, so dass ihr euch einen guten Platz sichern könnt. Es wird eng. Pünktlich um 18:00 Uhr zündet die erste Fackel einen Scheit im Haufen. Ich bin gespannt, denn ab jetzt laufen die Wetten! ‘Wie wird der Sommer 2022?’ Jetzt ist der Kopf ab! Die Daten werden von der Jury mit den Vorjahren verglichen. Die exakte Auswertung lässt immer etwas auf sich warten. Ich bin gespannt. 

Je schneller der Kopf des Bööggs explodiert, desto besser wird der Sommer. 

Zeit 2022:  37 Minuten 59 Sekunden. Leider kein gutes Zeichen für den Sommer.

Nach dem grossen Umzug werden um den Scheiterhaufen Würste gebraten. Ein inoffizielles Erlebnis, dass sich über die Jahre eingebürgert hat. Uns wird das Gedränge zu gross und wir machen uns langsam auf den Heimweg. 

Nun beginnt auch das Fest für die Zünfte, sie besuchen sich gegenseitig in ihren Zunftlokalen. 

Das Sechseläuten ist nicht nur für Zürcher eine Attraktion. Auch für Touristen ist es ein buntes Fest das bestimmt in guter Erinnerung bleiben wird. 

Das OllO World Team wünscht einen schönen Tag. 

OllO World Webseite

Mit dem Link geht’s zur OllO World Webseite. Hier können die bunten Pins angeschaut werden. Sucht mittels Schlüsselwörter nach Orten und lasst euch inspirieren. Die Webseite ist auf alle Mobile Phones angepasst worden, so könnt ihr auch unterwegs nach Ausflügen suchen. 

OllO World App

Mit der OllO World iPhone App können auch eigene Pins hinterlegt werden. Wer hat sie noch nicht  heruntergeladen? Hier geht’s zum Link im App Store

Vielleicht gefällt dieser Ausflug nach Morcote auch.