Narzissenrundweg Les Pléiades

Narzissenfelder in Les Pléiades. Mitte Mai stehen die Narzissenfelder in voller Blüte. Wer hat dieses Spektakel noch nie erlebt? Es ist kaum vorstellbar, dass die Felder so üppig mit den majestätisch anmutenden Blumen bewachsen sind. Von weitem sieht es aus, als ob Schnee auf der Wiese liegen würde. 

Unterwegs mit dem Zug

Wahrscheinlich ist es einfacher und bequemer mit dem Zug nach Les Pléiades zu reisen. Ich möchte mir so immer die Option offen halten, allenfalls noch andere Wege zu erkunden. Mit dem Auto wäre ich gebunden, da ich wieder zum Parkplatz zurück wandern muss. Von Vevey aus führt ein Zug bis zur Endstation, wo der Narzissen-Rundgang beginnt. Die Strecke ist sehr gut beschildert.

Narzissen so weit das Auge reicht

Den ganzen Weg werden wir von einem betörenden Duft begleitet. Sogar die Hunde, die wir dort treffen, sind teilweise irritiert und schnüffeln in der Luft. Ich denke wir haben den ultimativen Tag erwischt. Es war nicht zu heiss, trotz Sonne. Am Tag vorher hat es noch geregnet, so dass die Blüten nun in voller Farbe leuchten.

Restaurants

Auf dem Rundweg gibt es zwei Gasthäuser. Wir haben uns für das Le 1209 entschieden. Der Risotto mit den Artischocken und dem Ziegenkäse wich von der italienischen Variante ab. Er war jedoch ausgezeichnet zubereitet, denn auch das Auge isst mit. Nur waren wir von der Bedienung etwas genervt. Vielleicht lohnt sich am Wochenende eine Reservation. Wir hatten keine, entsprechend kompliziert war dann die Bestellung. Eine Alternative wäre eine Zwischenverpflegung mitnehmen und unterwegs picknicken. Der Blick auf die umliegenden Berge mit dem Narzissenduft in der Luft ist wohl eine einmalige Gelegenheit. 

Zwischenstopp in Vevey

Aus meiner Sicht ist Vevey eine der schönsten Städte am Genfersee. So wollten wir unbedingt dort noch einen Zwischenstopp einlegen. Von den Bahnverbindungen her, hat es sich sehr gut einplanen lassen. So konnten wir noch ein wenig Ferienfeeling am See einfangen, bevor wir wieder in den Zug zurück einstiegen. Es war ein herrlich, duftender Ausflug in die Westschweiz. 

Das OllO World Team wünscht einen wunderbaren Tag.

Neue OllO World Webseite

Unsere OllO World Webseite ist fertig, so können nun die farbenfrohen Pins auch über den Desktop/Notebook oder Android Handys sowie über das iPad gesucht werden. Wer sucht Inspirationen für Ausflüge oder Ferien? Mit Schlagwörtern wie Wandern oder Länder etc. (Italien, Frankreich, England, USA etc.) werden die Resultate angezeigt. Hier geht’s zur OllO World Webseite.

OllO World iPhone App

Wir haben auch eine iPhone App. Wer gerne selber Pins erfassen und so seine Ferien dokumentieren will, ist mit der iPhone App gut bedient. Durch eigene Eingaben können auch andere Reisende inspiriert werden. Wer hat die iPhone App noch nicht geladen? Hier geht’s in den App Store zur OllO World App

Vielleicht gefällt der Beitrag Englische Gartenträume auch.