Meiringen-Hasliberg. Hin und her gerissen zwischen Schnee und Frühling, ist es nicht immer leicht eine Entscheidung zu finden. Skifahren in den Bergen hat nun doch das Rennen gemacht. Bevor die Schneesaison endet, zieht es uns noch einmal hoch hinauf. 

Panorama Meiringen Hasliberg

Skigebiet Meiringen-Hasliberg

Das Skigebiet Meiningen Hasliberg gehört zur Region Interlaken-Oberhasli. Wie in anderen Skigegenden können auch hier viele Sportarten ausgelebt werden. Langlauf, Gleitschirmfliegen, Skifahren, Snowboarden oder man unternimmt lange Spaziergänge auf den  Winterwanderwegen. Sogar das Schlitteln kommt nicht zu kurz. Besonders für Familien mit Kindern ist diese Gegend sehr beliebt. Wer nicht unbedingt mit den Skiern oder dem Snowboard runter brettern möchte hat viele andere Möglichkeiten den Tag zu verbringen. 

Winterzauber

Kein grosser Ansturm

Ob es nun an Corona liegt oder wir einfach eine gute Zeit erwischt haben, kann ich nicht abschliessend sagen. Jedenfalls war kein Gedränge auf den Pisten und wir haben die Ruhe genossen. Die Sonne hat sich bereits in der Früh gezeigt, wo anderorts noch alles im Nebel lag, so konnten wir einen wunderbaren Tag an der Sonne und in den Bergen geniessen. 

Winterwanderungen

Von der Käserstatt nach Mägisalp und weiter nach Meiringen ist eine Kombination von Winterwandern und Schlitteln. Es ist ein Vorteil wenn man einen Schlitten (für den Bidmi-Run) dabei hat. Der Schlitten kann in der Mägisalp gemietet werden. Wer dazu keine Lust verspürt, kann auch den letzten Abschnitt wieder mit der Luftseilbahn runter fahren. 

Die Schlitteltageskarte sind auf folgenden Anlagen gültig:

  • (Meiringen– nur bei 2+) Hasliberg Reuti–Bidmi–Mägisalp
  • Hasliberg Twing-Lischen-Käserstatt

Auf allen anderen Anlagen ist die Karte nicht einsetzbar. 

Wir haben auch die OllO World Reise-App. Wer sie noch nicht auf dem iPhone installiert hat, kann dies über diesen Link tun. 

Vielleicht gefällt dieser Ausflug auf den Pizol auch. 

Das OllO World Team wünscht noch vergnügliche Tage im Schnee.