Prime Tower Zurich

Mein Zürich, Prime Tower, Sicht von der Duttweilerbrücke

Ein Bahnhof ist eine wichtige Drehscheibe. Ich mag dieses geschäftige Treiben. Reisende haben eine Geschichte zu erzählen. Die einen Besucher fahren zur Arbeit, die anderen Gäste fahren weiter oder steigen am Flughafen um und fliegen vielleicht einem neuen Abenteuer entgegen. Alles ist im Fluss. Innerhalb von Stunden ist man in einem anderen Land. Das macht das Reisen so spannend.

Prime Tower Zurich

Hauptbahnhof Zürich, Blick von der Duttweilerbrücke auf den Prime Tower Zurich, Foto Lea Meyer

Alles ist im Fluss und ragt hoch hinaus

Auf den Bildern sieht man den Prime Tower, ein Hochhaus, das in den Jahren 2011-2015 mit 126 Metern der höchste Turm der Schweiz war. Ab 2016 gehört dieser Ruhm dem Roche Tower in Basel mit einer Höhe von 178 Metern. Trotzdem besticht der Prime Tower mit dem Farbenspiel bei Sonnenunter- oder Aufgang. Der Prime Tower ist ein Geschäftsgebäude. Der Bau startete im Jahr 2008 und wurde im 2011 fertiggestellt. Verantwortlich war das Architekturbüro Gigon/Guyer. Die Kosten beliefen sich auf rund CHF 380 Millionen.

Vom Restaurant Clouds im Prime Tower hat man einen wunderbaren Blick auf die Gleise und auf das Treiben des Bahnverkehrs. Dieser Blick ist nicht nur für Zugfreunde, sondern für alle Besuche. Der Prime Tower ist über die Station Hardbrücke erreichbar.

Zürich, Hauptbahnhof, Blick von der Duttweilerbrücke auf den Prime Tower, Foto Lea Meyer